Therapeutische Arbeit mit hochsensiblen Menschen

Termine

Diese Veranstaltung läuft vom 3. April 2020 bis 18. September 2020.
Das nächste Mal findet sie am 3. April 2020 statt.

  • Kommende Termine:
    • -
    • -
    • -
  • Kosten: 330,- EUR
  • Info: Weiterbildung für Therapeuten

In den letzten Jahren habe ich mir, selbst hochsensibel (HSP), viel Wissen und praktischer Erfahrung über das Thema hohe Sensibilität angeeignet.

Als hochsensibel wird jemand bezeichnet, der eine überdurchschnittlich hohe Aufnahme von Reizen, verbunden mit Durchlässigkeit der eigenen Grenzen, hat. Dies hat oft eine ausgeprägte feinstoffliche Wahrnehmung zur Folge.

So sind Reizüberflutung, Stärkung der eigenen Grenzen, Ich-Kraft und der Umgang und Deutung mit der subtilen Wahrnehmung zentrale Themen in der Arbeit mit HSPs.

Ebenso ist es wichtig die Fähigkeiten, Qualitäten und Schönheit, die hohe Sensibilität auch bedeutet, zu focusieren, da viele HSPs ihre Prägung vor allem als „lästig“ empfinden – nicht selten auch als „gestört“. Der theoretische Hintergrund, diagnostische Kriterien, Selbstreflexion, Supervision sowie Anregungen und praktische Übungen für die therapeutische Arbeit sind Thema dieser Weiterbildung.

Die therapeutische Beziehung mit ihren speziellen Fallen und Möglichkeiten ist in dem Zusammenhang ein wichtiges Thema.

Sie möchten sich zu dieser Veranstaltung anmelden? Nutzen Sie einfach unser Anmeldeformular.